Wookiee Woods

Frank Biedermann

 

stadt004 | stadtgruen008

date: 22/08/2004


click to enlarge

 

 

4 tracks / 26:11 min / 36.01 MB

 

1. Chewbacca
06:10 min (08.48 MB)
2. Endor Forest
06:53 min (09.46 MB)
3. Troopers Stole My Speederbike
06:30 min (08.95 MB)
4. Wroshyr Trees
06:38 min (09.12 MB)

 

Download stadt004.zip
Doesn't work? Click here

 

 

Click on the PayPal icon to donate money to the artist.

 

 

Deep Forests and Abysmal Creatures

 

Shaggy giants from an arboreal world, the tall and commanding Wookiee species is an impressive sight to even the most jaded spacer. Despite their fearsome and savage countenance, Wookiees are intelligent, sophisticated, loyal and trusting. Loyalty and bravery are near-sacred tenets in Wookiee society.

 

When peaceful, Wookiees are tender and gentle. Their tempers, however, are short. When angered, Wookiees can fly into a berserker rage and will not stop until the object of their distemper is sufficiently destroyed.

 

 

Reviews

 

Vermutlich die bislang slammendsten Tracks auf der Stadt Serie von Stadtgruen, die mal wieder beweisen, dass die Zeiten als es bei Netzlabeln vor allem darum ging möglichst smoothe Musik zu machen, die zwar im Club funktionieren kann, aber prinzipiell erst mal andere Prioritäten hat, längst vorbei sind. Die vier Tracks rocken schwer und dunkel mit vielen Dubelementen aber vor allem treibenden Beats und solider Technoattitude die nicht besonders weit weg ist von manchen Kanzleramt Releases z.B. Satte clever gemachte schön gleitende wuchtige Clubtracks für den flowenden treibenden Abend.

 

bleed ••••-••••• / Homepage

 

 

Auch wenn Bleed diese EP schon gereviewed hat mach ich das gerne nochmal, denn diese ist einem echt ans Herz zu legen. Nach der in meinen Augen schwächeren EP von DJ Acidrain releast das Netlabel um Lomov und Martin Donath mit Frank Biedermann eine lupenreine Dubtechhouse EP die durch die komprimierte Produktion wie ein Beben daher kommt. "Chewbacca" presst die Dubchords wie ein Gewitter auf den konzentriert shuffelnden Floor, während "Endor Forest" (Tip!) gen Space abhebt. Dabei einen Sternenhimmel aus Cutoff Chords und Stabs malend schwebt Biedermann an so mancher angetranceter Sternschnuppe vorbei in andere Zauberwaldsphären. "Troopers Stole My Speeder Bike" pumpt wieder extrem tief mit dieser dark gefilterten Bassdrum und den sich gegenseitig auflösenden Dubchords inmitten der verraucht glitzernden Sphären. Auf "Wroshyr Trees" gibt sich Biedermann aufgelöster als wäre er auf der Hatz vor irgendwelchen Elfen, die immer wieder zwischen den Bäumen aufblitzen. Eine EP wie ein donnerndes Gewitter in der Nacht. Oder auch einfach: Perfekt.

 

silver ••••• / Homepage

 

 

I have not heard deep dubtech releases, that I really dig, since Fuerstenberg`s "Gesamtlaufzeit" LP published on Thinner last year. Now Frank Biedermann, together with Stadtgruen label, brings to us this great, very deep and warm 4 tracker. I love everything on it! Tight beats, warm basslines, smooth licks and stabs... This is dubtech in one of it`s finest forms. Highly recommended!

 

oscilator.net / Homepage